Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  














Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 295 mal aufgerufen
 Wohnen mit Katzen
lavendelchen Offline




Beiträge: 634

31.05.2011 07:13
Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Also Ihr könnt jetzt denken was Ihr wollt, aber....
meine 2 sind die ersten Wohnungskatzen die ich habe.Sie lieben sich,streiten und vertragen sich.
Doch mu ßich ganz ehrlich sagen,mit einer Katze am Anfang hatte ich nicht das Problem zu denken,daß diese unglücklich war.Jetzt allerdings, nachdem ich lange Zeit beobachtet habe,muß ich meinen Verdacht äußern, daß die Wohnung für meine Beiden doch irgendwie zu beengt ist.
Wenn sie sich zoffen, dann haben sie ja überhaupt keine Gelegenheit, sich wirklich aus dem Weg
zu gehen.Da helfen auch keine "künstlichen Etagen" oder auch kein anderes Zimmer.Wenn sich Katzen draußen nicht koscher sind, dann haben sie immer noch die Möglichkeit weeeiiit weeeeg zu rennen.Und hier?Da legen meine Armen einen Spurt hin,bremsen ab, oder donnern aus lauter Geschwindigkeit mal irgendwo dran.Ich weiß nicht, was da katzengerecht sein soll!Ich hab ein schlechtes Gewissen, daß ich diese Situation meinen Katzen zumuten muß.Nur weil ich denke, daß es so am Besten ist, müssen die Beiden sich arrangieren.Das ist doch Stress,oder nicht?
Meine Freigänger hatten einen entspannteren Schlaf,und waren ausgeglichener!
Das nur zum Thema Wohnungskatzen!
Aber trotz allem würde ich sie nicht raus lassen, weil ich ein Schißhammel geworden bin!




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

bine Offline




Beiträge: 1.228

31.05.2011 08:39
#2 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

das kann man nicht verallgemeinern

meine sind total entspannt streit gibts keinen und selbst als ich noch mehr katzen hatte war alles friedlich hier, keinerlei streit
liegts an der rasse? (wobei es bei meinen bauernhofkatern nicht anders war)

ich glaub eher das es am geschlecht liegen könnte, weiber sind eher schon mal zickig



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

lavendelchen Offline




Beiträge: 634

31.05.2011 13:44
#3 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Das könnte durchaus sein.Hatte bisher ja auch nur Kater!Die waren allesamt friedlich.
Als ich heute nach Hause kam,lagen überall die Fellbüschel!Meine armen Süßen!
Doch mit dem nahendem Gewitter reinigt sich hoffentlich die angespannte Situation!




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

bine Offline




Beiträge: 1.228

31.05.2011 13:59
#4 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

wer ist den die zicke bei dir .. die hübsche blauäugige?

murmelchen trau ich das nicht zu mit ihrem kindchenblick



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

lavendelchen Offline




Beiträge: 634

31.05.2011 14:07
#5 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Murmelchen ist halt nach wie vor übermütig;und wenns ihr langweilig wird,hat sies auf die Beine von Maymunah abgesehen."Komm spiel mit mir!"das steht regelrecht in ihren Augen geschrieben!
Doch Maymunah macht wirklich nur mit,wenns ihr grad in den Kram passt,und entfacht einen Streit!
Doch manchmal läßt sie sich animieren, und spielt wirklich toll.
Allerdings ist sie dann aber auch diejenige, die wieder einlenkt und beschwichtigt,mit ausgiebigen Schleckorgien an Murmelchens Ohr!
Trotzdem würde ich den Beiden mehr Raum wünschen,wenn man bedenkt, daß Freigängerkatzen viele Kilometer am Tag zurücklegen.
Soll ich meinen Katzen einen Schrittzähler um die Hüfte binden?




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

*ELA und die 5 Eumelchen* ( gelöscht )
Beiträge:

05.07.2011 19:22
#6 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Also hier sind 5 Eumels auf knapp 80 m² und bis auf kurze Klärungen wer mal so das Sagen hat,
außer Chefin Flocke, ist es hier relativ ruhig, so richtig langweilig ganz oft.
Sie dürfen täglich auch auf den Balkon, und mehr kann ich an Platz nicht bieten,
aber sie machen alle einen guten Eindruck auf mich und sitzen, wenn ich zu Hause bin,
meistens gleich 4 von ihnen rund um mich herum , sie suchen ständig unsere Nähe.
Könnten in andere Räume ausweichen, aber sie tun es nur selten.

lavendelchen Offline




Beiträge: 634

06.07.2011 05:34
#7 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Ela, ich denke nicht unbedingt, daß es die Menge an Katzen ausmacht. Ich meine eher, daß eine Katze egal, ob sie alleine ist, oder sich in Gesellschaft befindet, "mehr" Platz zum Rennen benötigt.Denn überleg mal, wenn sie an einem Ende der Wohnung anfangen zu rennen, dann haben sie das andere Ende der Wohnung schon erreicht, bevor sie ihre eigentliche Geschwindigkeit erreicht haben.Natürlich können sie in die Höhe ausweichen, aber sie können das Rennen so nicht voll auskosten.
Zumindest beobachte ich das insbesondere bei meinem Murmelchen, die nun mal eine ordentliche Portion an Übermut und Ausdauer besitzt!




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

MissNoName ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2011 10:20
#8 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

ab august haben wir hier 4 connis und 3 handtaschenhunde *lach auf knapp 200 qm denek das is ganz schön und jeder hat hier ein plätzchen :)

HARLEKIN173 ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2011 13:37
#9 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Hier sind es 240m² dazu noch in die Höhe viiiele m² und 8 Coonies und 2 Hunde

bine Offline




Beiträge: 1.228

06.07.2011 13:50
#10 RE: Beengte Verhältnisse Zitat · antworten

Zitat von HARLEKIN173
Hier sind es 240m² dazu noch in die Höhe viiiele m² und 8 Coonies und 2 Hunde




ahhhhhhhh ein maine coon messi



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

«« **
 »»
 Sprung  









Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen