Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  














Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
 Wohnen mit Katzen
lavendelchen Offline




Beiträge: 634

01.07.2011 19:57
Insektenstiche Zitat · antworten

Das kann auch einer Wohnungskatze passieren!
Murmelchen wurde gestern von einer gemeinen Biene in die linke Vorderpfote gestochen.
Bemerkt habe ich das erst, als sie sich auffällig oft und lang an ihrer Pfote schleckte.
Kurz drauf schwoll der gesamte Fuß an.
Natürlich hab ich noch meine TÄ angerufen; sie gab Entwarnung.Es ist mit einem Stich bei Menschen vergleichbar, und eventuell auch so zu behandeln.Sprich, Zwiebelumschlag und eventuell kühlen.Beides mochte sie nicht.So habe ich sie in Ruhe gelassen.Allerdings tat das ihrem Spieldrang kein Abbruch.Heute ist das Pfötchen wieder ganz normal.
Ja, ja, mein Murmelchen!
Was brauch ich da ne 3. Katze.Ist auch so genug los.




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

bine Offline




Beiträge: 1.228

01.07.2011 20:05
#2 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

wenn sie sich wenigstens merken würde, daß sie sich i zukunft vor solchem getier fernt halten soll .....aber das wird glaub ich nicht passieren

wenn ich etwas bienenartiges in der wohnung hab werd ich unruhig und schau das ich das schnellstens los werd, vor meine zwei es erwischen könnten



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

lavendelchen Offline




Beiträge: 634

01.07.2011 20:12
#3 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

Bis jetzt fand ichs ja ganz witzig, wenn sie den Hummeln und Bienen hinterherjagd. Doch nun will ich das auch nicht mehr. Aber sie war, wie Du schon geahnt hast, heute wieder tätig.
Kapierts wohl nicht. Hoffentlich bleibt sie nun verschont, denn am oder im Maul geht dann wohl nicht so glimpflich aus!




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

lavendelchen Offline




Beiträge: 634

01.07.2011 20:20
#4 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

Hier hab ich noch ein Bildchen.Etwas kann man es erkennen.




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

bine Offline




Beiträge: 1.228

01.07.2011 20:20
#5 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

witzig fand ich das noch nie und wenn mutter mal hier war und das lustig fand wie stark ihr jagdinstink ausgeprägt ist hab ich immer geschimpft, weil die tiere kennen ja keinen unterschied zwischen fliege oder nachtfalter und bienen wespen hummeln u.s.w.



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

lavendelchen Offline




Beiträge: 634

01.07.2011 20:23
#6 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

Das stimmt natürlich.
Trotzdem habe ich das noch nie erlebt.Dafür andere gefährliche Stiche und Bisse, vor allem mit meinen Hunden.




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

Berenice Offline




Beiträge: 489

01.07.2011 20:36
#7 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

Ronja ist auch vor vier Wochen oder so gestochen worden, Gott sei Dank auch nur in die Pfote.
Daraufhin hat sie drei Tage lang eine Fliege die bei uns rumschwirrte angeknurrt und ist mit eingezogenem Schwanz weggerannt. Es war schon lustig das zu sehen - gelernt hat sie leider nix draus, sie fängt wieder kleines Fliegezeug :/



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

01.07.2011 20:38
#8 RE: Insektenstiche Zitat · antworten

gott sei dank sind meine beiden bisher verschon geblieben, ich würd ja gleich wieder panik und nen halben herzinfark kriegen wenn denen was passiert

war im märz als chili blasenentzündung hatte (festgestellt gegen mitternacht) auch vollkommen durch den wind, halbe nacht (mit nacht meine ich nacht ~ um 2) telefoniert mit einer dame die sich mit homöopathie auskennt und mails geschrieben wie irre
am morgen katze direkt in klinik angemeldet fürs abholen und halbe apotheke leer gekauft



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

«« **
 »»
 Sprung  









Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen