Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  














Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 2.057 mal aufgerufen
 Kittenaufzucht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
lavendelchen Offline




Beiträge: 634

21.05.2011 21:23
#16 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Die legen ja ordentlich zu.Die reinsten Milchmelkmonsterchen.Die sind wirklich alles so süß.Du wirst sehen, in Null Komma Nichts sind die groß, und stellen Dir die Bude aufn Kopf!




Liebe Grüße von Murmelchen, Maymunah, Malih und Martina
http://lavendelchen.jimdo.com/

bine Offline




Beiträge: 1.228

21.05.2011 21:42
#17 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

find das klasse das madame auf fleisch steht, da du sowieso schon ans barfen gedacht hast erleichtert sie es dir daurch sehr ... nimmt die andere auch fleisch an?

die kleinen gedeihen prächtig

welche supplemente hast du bisher gekauft?



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

22.05.2011 12:59
#18 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Zitat von bine
find das klasse das madame auf fleisch steht, da du sowieso schon ans barfen gedacht hast erleichtert sie es dir daurch sehr ... nimmt die andere auch fleisch an?

die kleinen gedeihen prächtig

welche supplemente hast du bisher gekauft?



Ja, beide fressen sehr gern Fleisch wobei Momo aktuell natürlich wesentlich mehr verdrückt als Ronja auch deswegen weil Momo gerade überhaupt keine Dosen anrührt.
Ich bin sooo froh, dass die Kleinen so gut zulegen. Ich habe das Gefühl, dass die getigerten eher nach dem Vater kommen und die Schwarzen nach der Mutter. Die Tigerchen kommunizieren wirklich die ganze Zeit mal mehr, mal weniger lauthals während die beiden Schwarzen wesentlich ruhiger und auch zierlicher sind.

Ich arbeite gerade darauf hin, dass wir zwei behalten und die anderen beiden zusammen zu unseren Freunden kommen die von Anfang an sicher eines wollten.
Es heißt aktuell bei Ihnen noch nur eine, und ich weiß dass es der Mieze da auf alle Fälle gut gehen wird, aber ich möchte wie ihr mir ja auch geraten habt nur zu zweit vermitteln. Unsere Freunde schwanken auch schon und ich bin mir fast sicher, dass sie zwei nehmen. Und wenn sie zwei nehmen, behalten wir die anderen beiden, ich mit meinem Liebsten so abgemacht, obwohl er meint vier seien zu viel, wobei er mir nicht erklären kann was der Unterschied zu vieren anstatt dreien ist.
Bitte drückt mir und den Katerchen die Daumen!

Bzgl Supplemente habe ich im Barfbeitrag geschrieben.



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

22.05.2011 13:02
#19 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

ich drück dir und den zwergen natürlich die daumen das es so klappt wie du es dir wünscht



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

22.05.2011 20:34
#20 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Hier die allabendliche Liste

Getigert / weiß: 111 Gramm, 117 Gramm, 132 Gramm, 144 Gramm, 161 Gramm, 173 Gramm, 190 Gramm, 204 Gramm, 219 Gramm

Getigert : 126 Gramm, 133 Gramm, 145 Gramm, 153 Gramm, 165 Gramm, 178 Gramm, 199 Gramm, 213 Gramm, 225 Gramm

Schwarz / weiß: Nr. 3 108 Gramm, 117 Gramm, 130 Gramm, 136 Gramm, 155 Gramm, 174 Gramm, 188 Gramm, 207 Gramm, 223 Gramm

Schwarz: 106 Gramm, 111 Gramm, 121 Gramm, 131 Gramm, 146 Gramm, 166 Gramm, 181 Gramm, 197 Gramm, 207 Gramm

Tigerle hat jetzt auch schon beide Augen offen genau wie das andere Tigerchen mit den weißen Pfötchen.Das schwarz weiße hat ein Auge offen und unsere schwarzes ist ja sowieso der immer etwas später nachkommt. Momo macht jetzt auch schon mal etwas ausgedehnter Spaziergänge während die Kleinen schlafen und heute hat sie so richtig der Spieltrieb gepackt als sie mit den Murmeln durch die Wohnung geschossen ist.
Die Zusammenführung zwischen ihr und Ronja haben wir auch wieder aufgenommen seid gestern und es scheint ganz gut zu klappen. Ronja knurrt zwar noch aber ich setzte sie nicht mehr auf den Schrank sondern sie liegt auf dem Schoß. Momo wirkt eher interessiert. Zumindest schießt sie nicht mehr blindlinks auf sie los.Wobei wir Ronja auch nie Richtung Kittennest lassen.



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

22.05.2011 20:47
#21 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

die mutter wird mit zunehmendem alter der kleinen gelassener und wird dann denke ich auch keine probleme machen wenn Ronja mal zu nahe kommt

ich muss sagen irgend welchen stress in der richtung gabs bei meinen nie wenn die junge hatten, die meisten sind direkt im wohnzimmer unterm katzenvolk aufgewachsen

2 schwestern hatten mit etwa einer woche unterschied geworfen die erste war mit ihren kindern im wohnzimmer die andere hat im schlafzimmerschrank geworfen, da waren die nicht lange ... die erste mutter hat sich die aus dem schrank geklaut und mit in ihr nest gelegt, so daß ab sofort beide mütter zusammen in einem bett im wohnzimmer die kinder groß zogen und abwechselnd gesäugt haben



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

22.05.2011 20:54
#22 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Also ehrlich gesagt habe ich extra meine Tierärztin deswegen noch befragt und die meinte auch dass es überhaupt kein Problem sein wird und die eine der anderen vermutlich noch helfen wird - Pustekuchen
Aber ich habe den Eindruck, dass sich die Lage entspannt und Ronja jetzt einfach noch die Angst abbauen muss. Ich hoffe, dass es dann vllt in drei oder vier Wochen keine verschlossenen Türen mehr bei uns gibt.

Morgen werde ich den Termin für die Kastration von Momo machen und mal nach der Pille für sie fragen, ich habe jetzt ein wenig nachgelesen, so wahnsinnig toll soll es ja nicht sein, aber es wäre nur für 2-4 Wochen. Sie will einfach jetzt schon raus und wenn die Kitten dann selbstständig fressen werde ich wohl das Risiko eingehen sie mal rauszulassen, v.a. könnte sie ja immer noch aus versehen entwischen da halte ich es für besser auf Nummer sicher zu gehen.



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

22.05.2011 21:11
#23 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

es wäre vernünftiger ... nicht das sie am schluss gleich wieder schwanger ist



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

23.05.2011 21:44
#24 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

So hallihallo,

ich habe heute einen Termin für Momo's Kastration ausgemacht: am 5. Juli ist sie fällig. Morgen oder übermorgen fahre ich schnell vorbei um die Pille abzuholen. Ich werde sie wohl doch schon jetzt geben, da sie auf keinen Fall schon rollig sein darf, aber die Einzelheiten bespreche ich dann noch genau mit der TA. Ich fühle mich einfach etwas wohler dabei, ich kenne ja die gerissenen Miezen und da will ich es auf keinen Fall riskieren dass sie mir entwischt und auf Katersuche geht! Ich hoffe jetzt mal, dass die Risiken bei 6 Wochen nicht zu groß sind

Einen TA der Frühkastrationen macht habe ich leider noch nicht gefunden, die Tierklinik in der ich heute angerufen hat, wollte mir nur zu einer bestimmten Zeit Auskunft geben und das war Bettgehzeit meiner Tochter, deswegen ist es mir heute entgangen

Wie lange würdet ihr die täglich Kleinen wiegen bzw. wann sind sie grob gesagt "übern Berg"? Interpretiere ich das richtig, dass ich mich über die etwas geringer Zunahme der beiden Schwarzen (noch) nicht den Kopf zerbrechen muss? Sie nehmen ja noch zu und haben nie soviel wie die Tiger getrunken.


Getigert / weiß: 111 Gramm, 117 Gramm, 132 Gramm, 144 Gramm, 161 Gramm, 173 Gramm, 190 Gramm, 204 Gramm, 219 Gramm, 231 Gramm

Getigert : 126 Gramm, 133 Gramm, 145 Gramm, 153 Gramm, 165 Gramm, 178 Gramm, 199 Gramm, 213 Gramm, 225 Gramm, 241 Gramm

Schwarz / weiß: Nr. 3 108 Gramm, 117 Gramm, 130 Gramm, 136 Gramm, 155 Gramm, 174 Gramm, 188 Gramm, 207 Gramm, 223 Gramm, 229 Gramm

Schwarz: 106 Gramm, 111 Gramm, 121 Gramm, 131 Gramm, 146 Gramm, 166 Gramm, 181 Gramm, 197 Gramm, 207 Gramm, 218 Gramm



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

23.05.2011 22:20
#25 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

es soll schon katzen gegeben haben die 2-3 wochen nach dem werfen rollig waren

ich denk das tägliche wiegen kannst du dir sparen



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

23.05.2011 22:40
#26 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Ja, genau deswegen dachte ich zur Vorsicht ihr die 6 Wochen die Pille zu geben bis dann tatsächlich kastriert wird. Ich hoffe ich übertreibe damit nicht, aber man liest ja ständig Katze entwischt und tragend wieder gekommen auch wenn mir das noch nie selbst passiert ist - ich möchte am Ende nicht blöd dastehen zumal es für Momo ja katastrophal wäre.

Oh super, auch wenn das ja ein kleines Ritual ist, aber das heißt für mich auch dass ich mir nicht mehr allzu große Sorgen machen muss, danke



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

23.05.2011 22:56
#27 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

vor allem muss es nicht sein immer noch mehr katzen in die welt zu setzen, das ist momentan ja wieder ganz schlimm
lese letzte zeit oft 7 monate alte katze trächtig

in einem forum las ich heute da waren 2 trächtige wildlinge eine hat geworfen und keine probleme, die andere bekam probleme und wurde heute operiert die tierärzte meinten die katze sei nicht älter als 6-8 monate, die kitten hat sie nicht angenommen und nun müssen sie von hand aufgezogen werden



du kannst deine mäuse natürlich weiter wiegen oder ausdehnen auf jeden 2. tag wenn du willst



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

23.05.2011 23:14
#28 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Es schüttelt mich immer wieder wenn ich so etwas lese. Die armen Miezen
Weißt Du, bine, für mich war es sehr hilfreich dass Momo Kitten bekommen hat. Ich hätte mich nie so intensiv mit diesem Thema befasst wenn es nicht so gekommen wäre. Auch wenn es in vielerlei Augen der komplett falsche Weg war werde ich jetzt noch mehr auf meine Miezen achten und versuche es noch besser zu machen. Ich wäre beispielsweise nie wirklich beim Barfen hängen geblieben, ich habe natürlich schon vorher davon gelesen und mit dem Gedanken gespielt aber es dann beim Widerstand meines Liebsten wieder verworfen. Auch werde ich mich jetzt intensiver mit Plegestellen auseinander setzten, da wir im Grunde die Möglichkeit hätten zu separieren und ein vernünftiges Heim zu bieten. Das wird beides noch dauern bis es sattelfest ist, aber es ist, glaube ich, ein Schritt in die richtige Richtung.

Und wiegen werde ich trotzdem noch - ganz heimlich



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

23.05.2011 23:33
#29 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

ich reagiere da auch nicht immer so gelassen, denn grundsätzlich find ich es nicht okay wenn man die tiere wahllos vermehren lässt, wir haben
a) genug katzen
b) genug kranke katzen

würde jetzt wer kommen hilfe meine katze is trächtig was soll/muss ich tun ... prost mahlzeit, meine hilfsbereitschaft würde sich sehr in grenzen halten

du hattest dir gedanken gemacht dich bereits informiert, und das auch sehr suverän gemeistert

ich hab keinen platz für pflegekatzen (kein extra zimmer zum separieren), aber ich muss gestehen ich hätte auch angst mir dadurch bei meinen eigenen was einzufangen



natürlich kannst du auch gerne heimlich die gewichte dann mitteilen



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

30.05.2011 01:15
#30 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Hallihallo,

Ich will mal wieder ein Update machen.
Also den Kitten geht es nach wie vor gut und haben jetzt alle bis auf den Tiger über 300 Gramm. Das Tigerle ist ein wenig hinten dran weil er einen Tag nur 3 Gramm zugenommen hat. Ich musste mich ein wenig zusammen reißen um nicht gleich wieder in Panik zu verfallen, aber am nächsten Tag hat er wieder normal zugenommen. Mittlerweile haben sie alle die Augen auf und werden auch immer aktiver.
Momo wiederum nimmt sich jetzt immer längere Auszeiten um sich die Beine zu vertreten und ihre Schmuseeinheiten abzuholen. Seit Samtag bekommt sie die Pille. Und ich war sehr erstaunt: Ich habe bei meiner TA für 6 Tabletten nur 4,30 Euro gezahlt! Dachte ehrlich gesagt dass ich 30 Euro Ligen lassen muss :) jetzt bekommt jedenfalls bis zur Kastrat jede Woche eine. Noch bleibt sie aber dennoch drinnen und solange die Kitten nicht fressen wird das auch so bleiben, auch wenn es ihr nicht wirklich passt.
Die Situation mit ihrer Schwester wird auch entspannter. Wir lassen jetzt zeitweise die Türen offen und es gibt zwar noch Geknurre und Gefauche aber sie lassen sich in Ruhe bzw. Sind dann doch neugierig. Nur darf Ronja dem Kittenzimmer nicht zu nahe kommen, dann knallt es wieder! Aber wir sehen auf jedenfall schon Fortschritte.
Bei der Frühkastration unserer Buben bin ich leider noch nicht weitergekommen, hatte aber auch die Woche keinen Nerv mehr mich darum zu kümmern.

Fotos der Süßen gibt es wieder wenn ich wieder zu Hause bin, da ich gerade bei meinen Eltern bin. Miezen werden natürlich von meinem Liebsten und dem Töchterchen gut versorgt :)



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
«« **
 Sprung  









Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen