Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  














Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 2.057 mal aufgerufen
 Kittenaufzucht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Berenice Offline




Beiträge: 489

07.06.2011 22:41
#46 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Also grundsätzlich nehmen alle gut zu nur unser Tiger mit den weißen Pfoten hat wohl manchmal so Tage, da ist alles spannender als trinken. Deswegen hat er heute seinen zweiten Tag (innerhalb der letzten 2 Wochen) an dem er nur 3 Gramm zugenommen hat. Sie bilden alle schon sehr gut ihren Charakter aus: Mio ist eigentlich ein Unscheinbarer, aber doch sehr interessiert an Neuem und ggü. Menschen. "Tiger" ist unser absoluter Schreihals und immer vorne dabei wenn es was zu entdecken gibt. "Marylin" ist ein totaler Schnarchzapfen und immer an der Milchbar - er ist auch der Größte mit rund 460 Gramm (Tiger hat erst ca. 400 Gramm). Und unser Schwarzer ist eigenlcih ähnlich wie Mio, nur dass er wirklich sehr nach seiner Nase geht, erst einmal alles beschnüffelt und dann wenn es gefällt ableckt, Küsse auf die Nase sind bei ihm an der Tagesordnung.

Wir werden übrigens ziehmlich sicher bald vier Katzen beherbergen, der Schwarze hat schon einen Namen "Krümel" und mein Liebster hat mir heute widerstrebend sein ok gegeben: "Aber mehr als vier werden es auf keinen Fall"
Nun hoffe ich noch, dass unsere Freunde sich für die anderen beiden gemeinsam entscheiden - die hätten es wirklich gut bei Ihnen, da lege ich meine Hand dafür ins Feuer, aber sie Zögern noch mit zwei... ich werde mein Bestes geben!



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

08.06.2011 00:02
#47 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

herrlich

ich drück euch ganz feste die daumen das eure bekannten die beiden geschwisterchen nehmen, wäre sehr gut keine zusammenführung kein nichts



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

08.06.2011 00:18
#48 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Ohhh, danke bine!
Die Daumen brauche ich! Auch wenn der alte Deal mit meinem Liebsten nicht mehr zu stehen scheint: "Wir behalten zwei, wenn sie zwei nehmen aber ohne Einfluss zu nehmen"
Ich habe natürlich versucht trotzdem versucht Einfluss zu nehmen *ichschämemichnichtwirklich* Aber es wäre echt schwer zu entscheiden wenn sie nur eines nehmen, da ich weiß dass sie dem neuen Familienmitglied alle nur erdenklichen Vorteile zukommen lassen würden, sie aber.Angst vor doppelter Verantwortung haben...



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

08.06.2011 00:44
#49 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

doppelte verantwortung denk ich würde ich es nicht nennen,
aber mit heutigem wissen würd ichs unverantwortlich finden so ein baby allein aufwachsen zu lassen



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

08.06.2011 20:14
#50 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Ich glaube, ich habe sie soweit - sie haben schon zwei Namen:D zudem hat sie sich mit der Nachbarin am Sonntag unterhalten, die wohl nur eine Katze haben und die meinten auch dass v.a. Im Urlaub sie sich eine zweite wünschen würden. Da habe ich dann gleich angeknüpft ...
Das wäre wunderbar, dann würden wir die anderen beiden auch ca. Einmal in der Woche sehen und sie wären zusammen!



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Berenice Offline




Beiträge: 489

09.06.2011 22:17
#51 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Es wird mal wieder Zeit für ein Update!
Die Katerle entwickeln sich (denke ich bestens). Sie werden immer agiler und Krümel (der Schwarze) entwickelt sich zu einer richtigen Schulterkatze :D Das Nest verlasse sie selbstständig eigentlich noch nicht, ist ihnen zu hoch. Also sie sind ja bei mir im Schrank und zwar im Bereich der Kleiderstange, da gibt es einen Bereich für lange und einen Breich für Kurze Sachen. Im Bereich für kurze Sachen sind unten drunter noch Schubladen eingelassen und auf den Schubladen liegen sie. Im Bereich für lange Sachen habe ich noch eine Kiste fast passgenau schieben können, so dass es eine Ebene bildet. Da wo sie liegen ist die Schranktür nur offen wenn wir davor sitzen und auf der anderen Seite haben wir immer Einen ausgepolsterten Wäschekorb stehen. Versuche sie umzuplatzieren scheiterten, weil Momo sich nicht mehr zu säugen hingelegt hat. Zudem ist mir aufgefallen, dass Momo die Kitten kaum trägt.vllt bin ich einfach nur zu vorsichtig, aber heute morgen gegen fünf bin ich durch ihr schnattern aufgewacht und habe festgestellt, dass Mio und Krümel doch ausgebüchst sind. Als ich sie wieder ins Nest gelegt habe ist Momo auch sofort rein und hat gesäugt.
Momo verlässt die Kitten nun auch wirklich immer länger und ich muss zu meiner Schande gestehen, dass sie seit drei Tagen auch mal für eine halbe Stunde raus darf :( ich habe echt jedes Mal ein schlechtes Gewissen, aber ich hatte beobachtet, dass sie zeitweise sehr aggressiv mit den Kitten gespielt hat. Wir haben dann versucht sie mehr zu beschäftigen aber sie verlor nach 10 Minuten das Interesse. Mit Ronja klappt es zwar immer besser, aber an spielen ist noch nicht zu denken. Es scheint ihr sehr gut zu tun....
Heute war Ronja ca. Zwei Meter vom Nest entfernt und Momo war komplett relaxt, neben einander fressen tun sie auch wieder mit ein wenig Gefauche von Ronja und heute haben sich die Näschen sogar kurz berührt. Also an dieser Baustelle scheint es weiter bergauf zu gehen :)

Wieviel sollten die Kitten mittlerweile Eurer Meinung nach zulegen, ich habe den Eindruck, dass es gerade etwas weniger wird im Schnitt, da Momo sich ja auch immer länger die Beine vertritt?

Bilder gibt's später oder morgen in der Galerie;)



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

09.06.2011 23:58
#52 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

solange sie zunehmen ist es okay,
wie alt sind die zwerge jetzt ?

vielleicht solltest du versuchen sie wenigstens nach unten zu quartieren, nicht das noch eins runter fällt, die werden ja jetzt mit zunehmendem alter agiler und neugieriger und wollen die welt erkunden

meist ist es ja so das die mütter nach einer weile die jungen anschleppen wenn sie irgenwo abseits platziert waren ... zeitpunkt ist von mutter zu mutter unterschiedlich

bei mir hat mal eine die jungen aus den wohnzimmer ins schlafzimmer verschleppt und nach ~10 tagen (augen waren grad am auf gehen) hat sie die kleinen zurück ins wohnzimmer gebracht



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

10.06.2011 00:12
#53 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Am Sonntag werden sie 4 Wochen alt.

Ich habe ja schon versucht sie umzuquartieren (allein weil ich meinen Kleiderschrank ja schon gebrauchen könnte;)), aber dann hat Momo sich nicht mehr zum säugen gelegt. Ich habe das ca. 2 Stunden ausprobiert, länger habe ich mich nicht getraut! Ich habe jetzt alles außen rum noch mit Kissen gepolstert damit sie zumindest weich fallen. Zunehmen tun sie nach wie vor, seit gestern waren es bei allen eben nur 5 Gramm...



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

10.06.2011 00:27
#54 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

da wirds höchste zeit das sie zumindest runter kommen ... verhungern tun di enicht mehr so schnell
und mit 4 wochen kannst du anfangen zu an futter zu gewöhnen frischfleisch oder dose

und wichtig ist dann auch ein katzenkistchen mit möglichst niedrigem rand wo die kleinen drüber kommen



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

15.06.2011 15:10
#55 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

So nun sind Sie bis auf Tigger alle über 500 Gramm und erobern langsam die Wohnung. Ich weiß gar nicht was ich zuerst erzählen soll:D

Also vermutlich das Beste: unsere Freunde nehmen beide!!! Juhuuu!!! Tigger heißt jetzt Zazu und Marylin heißt Luigi:) wir behalten Mio und Krümel. Das ist so toll, allein das sie wirklich zu zweit bleiben und dann dürfen wir sie mit aufwachsen sehen!

So weiter geht es: Also Zazu wiegt mit Abstand am Wenigsten, allerdings habe ich den Eindruck, dass er gar keine Zeit für die Milchbar hat:D Er ist mit Abstand der aktivste. Nicht dass die anderen nicht auch aktiv sind...so langsam erobern sie immer mehr von der Wohnung. Das Schlafzimmer ist quasi im Mittelpunkt der Wohnung, recht davon liegt gleich das Wohnzimmer und geradeaus ist gleich die Küche Links ist der Flur zum Kinderzimmer. Sie erobern jeden Tag ein wenig mehr, heute kam Krümel schon in die Mitte der Küche. Sie sind immer noch im Schrank, allerdings unten (danke für den Tipp bine). Mio frisst schon jeden Tag bei Mama mit und Krümel hat auch schon gefressen, allerdings habe ich es erst einmal gesehen. Bei den anderen beiden noch gar nicht, aber ich vermute, dass sie heimlich futtern :D Es steht eigentlich immer was da. Ich hoffe, das ist ok so!?

Mit Ronja und Momo gibt es nur noch vereinzelt Gefauche und ich habe den Eindruck, dass Ronja nur wegen dem Geruch der Kitten faucht!? Als sie sich neulich einen Nasenstubser gaben, hat Ronja erst als die Nasen quasi aneinander waren gefaucht. Und wenn die Kitten mal ins WoZi tapsen fängt sie auch das Fauchen an und flüchtet. Sonst geht sie wieder in alle Räume (für Bad und KiZi muss sie ja am SchlafZi vorbei). Sie muss sich jetzt eben dran gewöhnen, dass da noch jemand ist:)

Jetzt habe ich bestimmt die Hälfte vergessen, aber dann hole ich das später nach.



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Berenice Offline




Beiträge: 489

15.06.2011 15:14
#56 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Ach ja, dass ich Euch so lange Fotos schuldig bleibe tut mir Leid! Versuche die nächsten Tage Abhilfe zu schaffen;)



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

15.06.2011 15:24
#57 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

das liest sich alles vollkommen normal



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

15.06.2011 15:42
#58 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Ach das freut mich, das nochmal von Dir bestätigt zu bekommen:)
Ich mache mir glaube ich immer zufiele Gedanken!

Ein paar Unglücke sind auch schon passiert, wobei Momo das Ganze dann vom Boden leckt, wenn ich nicht schnell genug bin. Wobei ich glaube langsam habe ich den Knackpunkt raus und werde versuchen das nächste mal rechtzeitig einzugreifen ;)



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

bine Offline




Beiträge: 1.228

15.06.2011 15:56
#59 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

bei manchen gehts mit der sauberkeit völlig problemlos, wieder andere brauchen ihre zeit

ich hab ein kistchen direkt vors bett gestellt, so das sie dadurch mussten wenn sie aufgestanden sind und dann etwas ~ 1-2 m entfernt ein weiters unterm tisch und wenn ich sah das jemand ausserhalb wollte hab ich sofort ins kistchen gesetzt

hilfreich könnte auch sein, wenn du aus der kiste der großen etwas kot oder ein stück pipiklumpen rein legst das die kleinen riechen wofür das sein soll



NEIN Trockenfutter solltest du nicht füttern, es entzieht dem Körper Flüssigkeit, was zu Blasen- und Nierenerkrankungen führen kann

Katzen mögen das, woran sie gewöhnt sind. Woran wir sie gewöhnen, liegt in unserer Hand!

Bin zwar fast dauernd angemeldet, gönne mir aber den Luxus, deswegen nicht 24/7 vor der Kiste sitzen zu müssen.

Berenice Offline




Beiträge: 489

15.06.2011 16:23
#60 RE: Unsere Katerle Zitat · antworten

Also bisher mache ich mir keine großen Gedanken, da Momo das noch gut im Griff hat, bisher war es eher so dass sie so im Spielen waren und dann kam Momo nicht hinterher.
Das "Klo" ist ein quadratischer Blumetopf Untersetzer werfen der Höhe und steht eigentlich in unmittelbarer Nähe zur Höhle. Den Tipp mit Mamas Urin habe ich auch schon gelesen, ich glaube das mache ich nachher auch!



„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“
(Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« **
 Sprung  









Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen